Pasewalk

Bundespolizei fasst Autodiebe kurz vor Polen

Gleich zwei gestohlene Autos haben Bundespolizisten am Mittwoch in einer Schicht auf der Autobahn 11 Berlin-Stettin kurz vor Polen beschlagnahmt. Wie ein Polizeisprecher in Pasewalk am Donnerstag sagte, wurden die beiden Wagen vermutlich in Berlin und in den Niederlanden gestohlen. An beiden Fahrzeugen waren Manipulationen an Fahrzeug-Identifikationsnummern aufgefallen. Einer der Wagen sei im Dezember in Berlin weggekommen. Gegen die beiden aus Falkensee und Dallgow-Döberitz in Brandenburg stammenden Insassen werde wegen Diebstahl und Hehlerei ermittelt. Der Fahrer des anderen Wagens kam aus dem polnischen Naugard (Nowogard). Die Autobahnen 11 Berlin-Stettin und 20 Lübeck-Stettin gelten Transitstrecken für Fahrzeugdiebe in Richtung Osten. So wurden im März auch schon mehrere gestohlene Lastwagen, die in Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein entwendet wurden, auf der A 11 sichergestellt.