Neu-Hohenschönhausen

Mann durch Messerstiche in Hals schwer verletzt

Durch Messerstiche in den Hals ist ein Mann in Neu-Hohenschönhausen schwer verletzt worden. Der 32-Jährige kam in ein Krankenhaus, wo er sofort notoperiert wurde, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Der Verletzte war auf der Fahrbahn der Vincent-van-Gogh-Straße zusammengebrochen, wo sich mehrere Passanten um ihn kümmerten. Eine vorbeifahrende Funkstreifenbesatzung wurde auf die Gruppe aufmerksam.

Zeugen gaben den Polizisten gegenüber an, dass es kurz zuvor an einem Imbiss in der Nähe zwischen dem späteren Opfer und einem Unbekannten zum Streit gekommen sei, in dessen Verkauf der Täter zugestochen habe. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

( BMO )