Kreuzberg

Frau bei Raubüberfall auf Spielcasino verletzt

Bei einem Raubüberfall auf ein Spielcasino in Berlin-Kreuzberg ist eine Angestellte verletzt worden. Ein maskierter Mann hatte die Spielstätte in der Nacht zum Samstag betreten und mit einem Messer in der Hand Geld gefordert, wie die Polizei mitteilte.

Als die 33-Jährige sich weigerte, ging der Räuber hinter den Tresen, wobei es zu einem Gerangel kam. Dabei erlitt die Frau leichte Schnittverletzungen im Gesicht.

Der Täter flüchtete mit der Kasse in unbekannte Richtung. Das Opfer kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

( BMO )