Baumschulenweg

Buntmetalldiebe demolieren Kirchendach

Die Polizei hat in der Nacht zu Freitag in Berlin-Baumschulenweg zwei Buntmetalldiebe gefasst.

Gegen 1.30 Uhr hatte ein Zeuge an der Baumschulenstraße zwei verdächtige Personen beim Sprung von einem Kirchdach bemerkt und die Polizei benachrichtigt. Zwei Beamte kontrollierten daraufhin ein von dem Zeugen außerdem beobachtetes Auto.

Die zwei männlichen Insassen im Alter von 20 und 27 Jahren machten keine Angaben. Da die Beamten allerdings am Kirchendach fehlende Kupferteile entdeckt hatten, sprachen die im Fahrzeug mitgeführten Werkzeuge und ein Kofferraum voller Kupferbleche deutlich gegen das Duo.

Die überführten Kupferdiebe wurden nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und polizeilicher Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.