Charlottenburg-Wilmersdorf

Frauen mit Kinderwagen überfallen 61-Jährige

Eine arglose Nutzerin des öffentlichen Nahverkehrs hat am Mittwochnachmittag im letzten Moment ihre bereits entwendeten Wertgegenstände zurück bekommen.

Die 61-Jährige fuhr den Kurfürstendamm mit der Linie M 19 entlang, als sich ihr im Bus zwei Frauen mit Kinderwagen näherte und am Kurfürstendamm Ecke Knesebeckstraße mit der Frau aus dem Bus stieg. Noch an der Haltestelle bemerkte die Dame den fehlenden Inhalt ihrer Handtasche.

Mehrere Fahnder waren schon beim Einstieg in den Linienbus auf die beiden Tatverdächtigen mit ihrem „Tarn“-Kinderwagen aufmerksam geworden. Sie hatten es mit Hilfe des Schiebevehikels fertig gebracht, die im Bus entstandene Enge für eine gezielte, abgedeckte Wegnahme der Geldbörse der 61-Jährigen zu nutzen.

Nur wenige Minuten nach dem Ausstieg sahen die Polizisten, wie eine der Diebinnen das zuvor entwendete Portemonnaie auf dem Reifen eines Autos in der Mommsenstraße ablegte.

Kurz darauf nahmen die Beamten die beiden 28- und 35-jährigen Frauen fest. Nun wird wegen gemeinschaftlichen Diebstahls gegen die beiden Frauen ermittelt.