Friedrichshain

Polizei entdeckt in Küche Marihuana statt Kräuterpflanzen

Statt Kräutern entdeckten Polizeibeamte am Mittwoch Marihuanapflanzen in der Küche einer Frau in Berlin-Friedrichshain. Ein anonym gebliebener Nachbar alarmierte die Beamten in die Gryphiusstraße, nachdem er den starken Marihuanageruch wahrgenommen hatte.

Als sich die Vermutungen der Beamten bestätigten, die Mieterin sich jedoch nicht in ihrer Wohnung befand, legten sich die Fahnder auf die Lauer und nahmen gegen 16 Uhr die 25-Jährige vor ihrer Wohnungstür fest. Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschlusses kontrollierten die Polizisten die Räume der Drogenanbauerin und entdeckten in der Küche eine Indoorplantage mit 80 Pflanzen, eine hochwertige Aufzuchtanlage, Cannabisharz sowie Kokain. Die 25-Jährige wurde nach ihrer Festnahme einem Rauschgiftkommissariat überstellt.