Neukölln

60-Jährige wehrt sich gegen Handtaschenräuber

Weil sie ihre Handtasche gegen einen Räuber verteidigt hat, kam eine Frau in der Nacht zum Donnerstag in ein Krankenhaus. Der Unbekannte hatte gegen 23 Uhr versucht, der 60-Jährigen an der Bürgerstraße in Berlin-Neukölln von hinten die Handtasche von der Schulter zu reißen. Die Frau fiel zu Boden, hielt aber vehement ihre Tasche fest.

Als Passanten in die Straße einbogen, ließ der Räuber von seinem Vorhaben ab und flüchtete. Die 60-Jährige wurde mit einer Beckenfraktur zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.