Mitte

Polizist gibt bei Verfolgung eines Schrotthändlers Schuss ab

Bei der Verfolgung eines mutmaßlich illegalen Schrotthändlers hat ein Polizist am Dienstag einen Warnschuss in die Luft abgegeben. Wie die Polizei mitteilte, fiel zwei Beamten in der Fennstraße ein Wagen mit defekten Rücklicht auf, dessen Beifahrer nicht angeschnallt war.

Als das Auto der 27-jährigen in der Müllerstraße gestoppt wurde, flüchtete der Beifahrer. Ein 35-Jähriger Polizist verfolgte den Mann auf einen nahe gelegenen Schrottplatz in der Lindower Straße. Dort schoss er in die Luft.

Mit Unterstützung weiterer Kollegen konnte der 31-Jährige schließlich in der Gericht- Ecke Ruheplatzstraße gestellt werden. Bei der Untersuchung des Wagens konnte die Polizei zahlreiche Schrottteile beschlagnahmen.

Das Zollfahndungsamt nahm gegen das Pärchen Ermittlungen wegen illegalen Schrotthandels auf. Der 35-jährige Polizist kam mit einem Schock vorübergehend zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.