Brandenburg

Kabeldiebe legen Potsdamer Klärwerk lahm

Vermutlich Kabeldiebe haben einen Kurzschluss in einem Potsdamer Klärwerk verursacht. Die Unbekannten hätten in der Nacht zum Montag versucht, ein etwa sechs Meter langes unter Strom stehenden Stück Kabel zu durchzutrennen, berichtete die Polizei. Dadurch wurde das Klärwerk gegen 2.40 Uhr ausgeschaltet und auf einem anderen Betriebsgelände fiel auch der Strom aus. Über die Höhe des verursachten Schadens gebe es noch keine Angaben.