Brandenburg

Dorf wegen 100-Kilo-Bombe evakuiert

Wegen einer in Waldsieversdorf (Märkisch-Oderland) entdeckten Bombe mussten am Montag etwa 100 Bewohner ihre Häuser verlassen. Die 100 Kilo schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg war am Morgen in einem Waldstück entdeckt worden, woraufhin die Polizei die Evakuierung im Umkreis von 300 Metern um den Sprengort veranlasste. Die Anwohner wurden für einige Stunden in einer Gaststätte untergebracht. Währenddessen wurde die Bombe vor Ort entschärft.