Kreuzberg

Naziparolen an Schulgebäude geschmiert

Unbekannte haben ein Schulgebäude in Kreuzberg mit Naziparolen beschmiert. Der Hausmeister der Oberschule in der Blücherstraße habe am Montagmorgen ausländerfeindliche Schriftzüge und nationalsozialistische Symbole an der Fassade und auf dem Schulhof entdeckt, wie die Polizei mitteilte.

Darüber hinaus wurde eine Büste des Friedensnobelpreisträgers Carl von Ossietzky (1889-1938) verunstaltet, der von den Nationalsozialisten 1933 in ein Konzentrationslager verschleppt worden war und später an den Folgen starb. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt (LKA) hat die Ermittlungen aufgenommen.