Lichtenberg

Lebensmittelmarkt mit Tapeten beklebt

Unbekannte haben in Berlin-Lichtenberg die Schaufenster eines Lebensmittelladens mit Tapeten beklebt. Die Besatzung eines Streifenwagens war in der Nacht zu Montag auf vier Vermummte aufmerksam geworden, die sich an dem Laden an der Weitlingstraße zu schaffen gemacht hatten, wie die Polizei mitteilte. Als die Verdächtigen die Polizei bemerkten, ergriffen sie die Flucht und konnten entkommen.

Am Tatort stellten die Polizisten fest, dass beide Schaufensterfronten des Geschäftes bereits mit Leim bestrichen und mit vier Bahnen Raufasertapete großflächig überklebt worden waren. Der Hintergrund der Tat ist bislang unklar. „Wir ermitteln in alle Richtungen“, sagte ein Polizeisprecher.