Charlottenburg

Bundespolizei überrascht Taschendieb

Einen 27 Jahre alter Taschendieb wurde am Sonntag in einer S-Bahn der Linie 75 von Bundespolizisten vorläufig festgenommen. Er hatte einen schlafenden Reisenden bestohlen. Die Zivilbeamten beobachteten den Langfinger gegen 4.40 Uhr bei der Tat. Noch bevor er beim nächsten Halt am Bahnhof Zoologischer Garten aussteigen konnte, klickten die Handschellen. Das gestohlene Handy hatte er noch in der Hand. Es wurde dem Opfer, einem 27-jährigen Berliner, sofort wieder ausgehändigt.

Der rumänische Dieb war geständig. Er soll einem Haftrichter vorgeführt werden.