Neukölln

300 Kilogramm illegaler Sprengstoff sichergestellt

Streifenpolizisten hörten in der Nacht auf Freitag im Bereich vom Weichselplatz einen lauten Knall. Daraufhin sahen sie zwei Männer, die sich in der dortigen Grünanlage befanden. Sie nahmen die Verfolgung der beiden auf und hörten immer wieder Explosionsgeräusche, bevor sie sie einholten. Bei einer anschließenden Überprüfung gab einer der Männer zu, die Knallkörper gezündet zu haben, während sein Begleiter an den Taten nicht beteiligt war.

Bei einer freiwillig zugelassen Wohnungsdurchsuchung stellten die Polizisten insgesamt 300 Kilogramm verbotene Pyrotechnik sicher. Entschärfer vom Landeskriminalamt transportierten das sichergestellte Material zum Sprengplatz.

Gegen den einschlägig bekannten 49-Jährigen wird nun ermittelt.