Kreuzberg

Angehender Kommissar wollte Fahrräder stehlen

Zwei 23-Jährige - darunter ein angehender Kriminalkommissar - versuchten in der vergangenen Nacht an mehreren Orten in Kreuzberg ein Fahrrad zu stehlen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag fielen den Polizisten in Zivil zwei junge Männer auf. Die Polizeibeamten beobachten, wie die beiden Männer sich auf ein vermutlich gestohlenes Fahrrad fortbewegten. Unter den Augen der Ermittler rüttelten sie dann angeschlossenen Fahrrädern. Als die beiden 23-Jährigen das mitgeführte Fahrrad ins Gebüsch schmissen, griffen die Polizisten zu.

Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass einer der Festgenommenen seit knapp einem Jahr zum Kriminalpolizisten ausgebildet wird.

Der Kommissaranwärter sieht nun neben den strafrechtlichen auch disziplinarrechtlichen Ermittlungen entgegen, die zur Entlassung aus dem Polizeidienst führen können. Zur Herkunft des genutzten Fahrrades haben beide keine Angaben gemacht, es wurde sichergestellt.