Prenzlauer Berg

Führerscheinloser Autofahrer flüchtet unter Drogen vor Polizei

Weil er unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein vor der Polizei flüchtete, hat die Berliner Polizei am Mittwoch einen Autofahrer in Prenzlauer Berg festgenommen. Zivilbeamte waren auf den Mann an der Ecke Schönhauser Allee/Eberswalder Straße aufmerksam geworden, weil er beim Anfahren seinen Pkw abwürgte, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Außerdem machte er einen apathischen Eindruck.

Als einer der Beamten an das Fahrzeug herantrat, drückte der 48-Jährige aufs Gaspedal und raste davon. Kurz darauf entdeckten Polizisten den geparkten Wagen in der Topsstraße. Der Fahrer versuchte zu Fuß zu flüchten, wurde aber gestellt. Da er sich zunächst gegen seine Festnahme wehrte, legten die Beamten dem Mann Handfesseln an. Er räumte in seiner Befragung ein, Drogen eingenommen zu haben. Auf ihn warten jetzt Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ohne Fahrerlaubnis.