Neukölln

Betrunkener Autofahrer attackiert Polizisten

Bei einem Einparkversuch ist ein betrunkener Autofahrer am Sonntagabend mit seinem Auto in ein Blumenbeet in der Nähe seiner Wohnung in Rudow geraten. Anstatt den Vorfall zu melden, torkelte der 38-Jährige in seine Wohnung. Eine Anwohnerin beobachtete den Mann und rief die Polizei. Als die Beamten den Mann an seiner Wohnungstür zur Rede stellen wollten, attackierte er die Polizisten mit Schlägen und Tritten. Es kam zu einem Gerangel, bei dem sich beide Polizisten verletzten und im Krankenhaus behandelt werden mussten. Der 38-Jährige wurde festgenommen, musste sich einer Blutentnahme unterziehen und wartet nun auf ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens unter Alkohol, Widerstands gegen die Staatsgewalt und Körperverletzung.