Reinickendorf

Betrunkener Motorradfahrer bricht sich bei Sturz das Knie

Schwere Verletzungen erlitt Donnerstagabend ein Motorradfahrer im Märkischen Viertel. Bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge fuhr der 38 Jahre alte Kradfahrer gegen 18 Uhr den Wilhelmsruher in Richtung Eichborndamm entlang. Als ein 15-jähriger Fußgänger bei Rot die Fahrbahn des Wilhelmsruher Dammes überquerte, musste der Motorradfahrer stark abbremsen, verlor die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Polizisten, dass der 38-Jährige nach Alkohol roch. Er wurde aufgrund eines Kniebruchs in ein Krankenhaus eingeliefert, wo auch eine Blutentnahme vorgenommen wurde. Der 15-Jährige blieb unverletzt.

( BMO )