Lichtenberg

Lkw-Anhänger lag umgekippt auf Frankfurter Allee

Zu Verkehrsbeeinträchtigungen ist es in der Nacht zu Freitag und den frühen Morgenstunden in Lichtenberg gekommen, da ein umgekippter LKW-Anhänger auf der Fahrbahn lag. Der 24 Jahre alte Fahrzeugführer versuchte gegen 1.40 Uhr den Lkw mit Anhänger in der Frankfurter Allee Ecke Alfredstraße zu wenden - was ihm misslang. Der Anhänger kippte und wurde noch einige Meter von der Zugmaschine mitgeschleift. Lebensmittel, Spirituosen und Tabakwaren verteilten sich auf der Straße. Die Berliner Feuerwehr und die Berliner Stadtreinigung behoben die "Verunreinigung". Während der Maßnahmen war die Frankfurter Allee stadtauswärts nur auf einer Fahrspur befahrbar. Zur Bergung des Anhängers kam es zwischen 3.30 Uhr und 3.50 Uhr zu einer Vollsperrung. Der LKW-Fahrer blieb unverletzt.

( BMO )