Steglitz

Bankräuber drohte mit Bombe

Mit einer Bombe hat am Donnerstag ein Bankräuber bei einem Überfall in Steglitz gedroht. Nach Angaben der Polizei übergab der bislang unbekannte Täter am Vormittag in einer Filiale am Steglitzer Damm einer Angestellten einen Zettel, auf dem stand, dass er einen Sprensatz bei sich habe. Der Mann habe eine Sporttasche bei sich getragen, mit der er bei den Angestellten den Eindruck erweckt habe, dass sich darin tatsächlich ein explosiver Gegenstand befindet, hieß es vonseiten der Polizei.

Nachdem ihm Geld ausgehändigt worden war, flüchtete der Räuber mit seiner Beute zu Fuß. Die Tasche ließ er in der Bank zurück. Alarmierte Kriminaltechniker durchleuchteten das Gepäckstück mit einem mobilen Röntgengerät und gaben Entwarnung. Die Polizei ermittelt wegen räuberischer Erpressung.