Brandenburg

Mann flieht wegen Schmuggelzigaretten

Mehr als 200.000 unverzollte Zigaretten hat der Zoll am Montagnachmittag beschlagnahmt. Bei Müncheberg (Märkisch-Oderland) hatte sich ein 26 Jahre alter Fahrer einer Kontrolle entzogen. Er flüchtete, verfolgt von mehreren Einsatzfahrzeugen, 20 Kilometer in Richtung Berlin. Der Fahrer habe durch rücksichtslose Überholmanöver Unbeteiligte gefährdet, betonte ein Sprecher des Zolls. In Grünheide stoppte der Mann und flüchtete weiter zu Fuß. In einem Waldstück konnte er festgenommen werden. Im Wagen fand der Zoll 100.000 Schmuggelzigaretten. Ebenso viele wurden bei einer weiteren Kontrolle auf der A12 bei Frankfurt (Oder) in einem Auto gefunden.

( BMO )