Neukölln

Überfallopfer überwältigt Täter

Das Opfer eines Überfalls hat in Neukölln den Täter gestellt. Der 50-Jährige wurde von dem Räuber am Montagabend im Vorraum einer Bankfiliale in der Hermannstraße mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe des abgehobenen Geldes gezwungen, wie die Polizei mitteilte. Anschließend flüchtete der Täter. Der 50-Jährige nahm die Verfolgung auf und bekam den Mann in der Altenbraker Straße zu fassen. Bei der anschließenden Rangelei erlitten beide leichte Verletzungen an den Händen. Alarmierte Beamte nahmen den betrunkenen Räuber fest.

( dapd/tj )