Mitte

Tourist zeigt "Hitler-Gruß" vor Reichstag

Ein Tourist aus der kanadischen Provinz Quebec hat am Sonnabend vor dem Berliner Reichstag den „Hitler-Gruß“ gezeigt und ist daraufhin festgenommen worden. Der 30-Jährige habe vor dem Gebäude für ein Foto posiert, was seine 29-jährige Begleiterin aus Niedersachsen machen wollte, teilte die Berliner Polizei am Sonnabend mit. Die Szene wurde den Angaben zufolge von Bundespolizisten beobachtet, die ihre Berliner Kollegen alarmierten. Diese nahmen den Kanadier vorübergehend fest und beschlagnahmten die Speicherkarte der Kamera. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verwendens verfassungswidriger Symbole eingeleitet.