Spandau

Männer überfallen Postfiliale und rauben Briefmarken

Eine Postfiliale ist am Mittwoch in Berlin-Spandau überfallen worden. Drei Männer bedrohten die 53 Jahre alte Angestellte der Post an der Gatower Straße mit einer Schusswaffe, drückten sie auf einen Stuhl und fesselten sie, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Ein 59 Jahre alter Kunde, der dazu kam, wurde von einem Täter geschlagen und ebenfalls gefesselt. Nach Polizeiangaben flüchteten die Täter mit Briefmarkenrollen, Geld und zwei Handys. Dem Kunden gelang es, erst sich selbst und dann die Angestellte zu befreien. Die Frau erlitt einen Schock und kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.