Lankwitz

Vorfahrt genommen - Mutter und kleiner Sohn verletzt

Bei einem Verkehrsunfall sind in Berlin-Lankwitz eine Mutter und ihr kleiner Sohn verletzt worden. Die 27-jährige Frau hatte am Donnerstagmorgen einem Pkw auf der Malteserstraße die Vorfahrt genommen und war ungebremst gegen das Fahrzeug geprallt, wie die Polizei mitteilte.

Durch den Zusammenstoß wurden die 27-Jährige und ihr auf der Beifahrerseite im Kindersitz gesicherter vierjähriger Sohn verletzt. Sie wurden mit Schock und Hämatomen in ein Krankenhaus gebracht. Der 44-jährige Fahrer des anderen Autos blieb unverletzt.