Brandenburg

Mädchen auf Schultoilette von Mann belästigt

Eine Schülerin der 5. Klasse ist auf der Mädchentoilette einer Schule von einen Unbekannten sexuell belästigt worden. Der Mann habe sich am Donnerstagmorgen auf der Toilette in Brandenburg/Havel als Hausmeister ausgegeben. Er forderte das Mädchen auf, sich bekleidet auf die Toilette zu setzen, während er an sich manipulierte, berichtet die Polizei am Freitag. Die Mädchen konnte fliehen und der Mann unerkannt entkommen. Gefahndet wird nach einem 20 bis 25 Jahre alten Mann, der 1,75 Meter groß ist, schwarze Haare mit Lockenansatz und Pickel im Gesicht hat. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jeans, einer schwarzen Jacke und einer schwarze Bommelmütze mit Kordeln an den Seiten und weißen Ornamenten. Am Donnerstag hatte der Leiter einer Schule am Dom einen unbekannter Mann vom Schulgelände verwiesen. Ermittelt wird, ob es einen Zusammenhang zwischen beiden Vorfällen gibt.