Reinickendorf

Busfahrer mit Baseballschläger bedroht

Ein 26-jähriger Autofahrer hat einen 24-jährigen Busfahrer in Reinickendorf mit einem Baseballschläger bedroht. Bei dem Versuch, am Dienstagabend einen Linienbus in der Treuenbrietzener Straße zu überholen, musste der Fahrer des VW-Golf einem entgegenkommenden Bus ausweichen. Wie die Polizei mitteilte, regte sich der junge Mann so auf, dass er den Busfahrer an der Endhaltestelle Lindauer Ecke Roederallee mit einem Baseballschläger in der Hand erwartete.

Als das Opfer der Forderung, die Tür zu öffnen nicht nachkam und stattdessen die Polizei alarmierte, flüchtete der Autofahrer in Richtung Residenzstraße. Zivilpolizisten konnten den Geflohenen vor seiner Wohnung abfangen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten weitere Waffen und rauschgiftverdächtige Substanzen. Sämtliche Gegenstände wurden beschlagnahmt. Der 26-jährige Autofahrer musste zudem seinen Führerschein abgeben.