Neukölln

Säugling bei Verkehrsunfall mit BVG-Bus verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem BVG-Bus und einem Pkw in Neukölln ist ein drei Monate alter Säugling leicht verletzt worden. Bei der Kollision der Fahrzeuge stolperte ein Fahrgast des Busses und stürzte auf den Kinderwagen. Bei einem weiteren Verkehrsunfall in Pankow stieß ein 69Jahre alter Fußgänger frontal mit einem Fahrzeug zusammen und erlitt dabei schwere Verletzungen.

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Montagnachmittag gegen 15.40Uhr zu dem Unfall mit dem verletzten Kind. Ein 70Jahre alter Mann fuhr mit seinem BMW langsam die Sonnenallee in Richtung Hermannstraße entlang, weil er eine Parklücke für seinen Wagen suchte. In dem Moment, als der 56 Jahre alte Busfahrer der Linie M41 sein tonnenschweres Gefährt an dem Pkw vorbeilenkte, scherte der Senior mit seinem Wagen etwa auf Höhe der Hausnummer 96 aus, die Fahrzeuge kollidierten. Durch die Wucht des Aufpralls fiel ein unbekannter Fahrgast auf den Kinderwagen mit dem Säugling. Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte den kleinen Jungen daraufhin zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Zwei weitere Passagiere im Alter von 29 und 39Jahren stürzten ebenfalls und erlitten Prellungen, teilte die Polizei mit. Die Verletzungen der beiden Männer konnten ambulant in einer Klink behandelt werden.

Etwa zwei Stunden später kam es zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg. Ein alkoholisierter Mann betrat gegen 17.40Uhr unvermittelt die Fahrbahn der Kniprodestraße. Zu diesem Zeitpunkt befuhr ein 63Jahre alter Opelfahrer die Straße in Richtung Storkower Straße und wechselte gerade auf den rechten Fahrstreifen. Als der Autofahrer den Mann sah, konnte er nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß frontal mit dem Fußgänger zusammen. Der 69-Jährige rutschte über die Motorhaube des Opels und schlug neben dem Wagen auf der Fahrbahn auf. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Ein Passant rief die Rettungskräfte der Feuerwehr. In Begleitung eines Notarztes wurde der Mann zur weiteren Behandlung auf die Intensivstation des Vivantes Klinikums im Friedrichshain gebracht. Der 63 Jahre alte Autofahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.