Charlottenburg

Polizei sucht Leihhaus-Räuber mit Überwachungsvideo

Die Berliner Polizei sucht zwei unbekannte Männer, die am vergangenen Donnerstag ein Leihhaus in der Kaiser-Friedrich-Straße 43 in Charlottenburg überfallen haben. Dabei fiel auch ein Schuss. Einer der Täter zerstörte zunächst mit einem Hammer eine Vitrine, entnahm einen Großteil der Auslagen und verstaute sie in einer mitgeführten Tasche. Unmittelbar vor Verlassen des Geschäfts schoss einer der Täter mit einer scharfen Handfeuerwaffe auf die Scheibe des Verkaufstresens, wodurch aber niemand verletzt wurde. Die Täter konnten unerkannt flüchten. Der Mitarbeiter hinter dem Tresen konnte aus einem Hinterzimmer unbemerkt die Polizei alarmieren. Die Tat wurde durch Videoüberwachung im Leihhaus aufgezeichnet. Die Polizei hat es nun unter www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/archiv/331075/index.html veröffentlicht. Wer Hinweise auf die Täter und ihren Aufenthaltsort geben kann, soll sich bitte 4664-273134 oder – 271010 melden. Hinweise nimmt natürlich auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.