Steglitz

Fahrer ohne Führerschein fährt 18-Jährige um

Bei einem Verkehrsunfall ist Freitagabend in Steglitz ein Fußgänger schwer verletzt worden. Ein 20 Jahre alter Autofahrer fuhr gegen 18.30 Uhr ohne Licht aus einer Parklücke in der Markelstraße. Als der Mann anschließend noch immer ohne Beleuchtung nach rechts in die Maßmannstraße abbog, erfasste er eine18-Jährige, die gerade die Fahrbahn überquerte. Die junge Frau kam schwer verletzt zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Nachforschungen ergaben, dass der 20-jährige Autofahrer keinen Führerschein besaß. Gegen ihn wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.