Spandau/Treptow-Köpenick

Drei Autos bei Fahrzeugbränden beschädigt

Zwei Mal mussten Polizei und Feuerwehr am Freitag und in der darauffolgenden Nacht zu Fahrzeugbränden im Falkenhagener Feld und in Altglienicke ausrücken. Verletzt wurde dabei niemand.

Kurz nach 15 Uhr bemerkte ein Anwohner der Straße Am Bogen ein brennendes Fahrzeug in einem Parkhaus und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte löschten die Flammen, konnten aber nicht verhindern, dass der Mercedes vollständig ausbrannte und drei in der Nähe stehende Motorräder aufgrund der Hitzestrahlung in Mitleidenschaft gezogen wurden. Bei dem Brand löste sich auch eine Platte der Deckenverkleidung und fiel auf die Straße. Dabei wurde ein weiterer Mercedes beschädigt.

An der Kreuzung Schönefelder Chaussee Ecke Rübezahlallee brannte dann gegen 3.15 Uhr ein Kastenwagen. Ein Passant hatte die Feuerwehr alarmiert, die die Flammen an dem Ford löschte. Bei dem Brand wurde die Fahrerkabine vollständig zerstört.