Charlottenburg

Steinwurf auf Auto - Belohnung für Hinweise

Wegen Verdachts des versuchten Mordes bittet die 1. Mordkommission die Öffentlichkeit um Mithilfe. Ein bislang Unbekannter hatte am 5. Februar 2011 gegen 9.30 Uhr einen Pflasterstein von der Goerdelerdammbrücke auf einen Pkw geworfen. Das Auto fuhr auf der BAB 100 in Richtung Wilmersdorf. Dabei wurde die Heckscheibe des Renault vollständig zerstört. Der 49 Jahre alte Fahrer und seine Beifahrerin (53) kamen nicht zu Schaden. Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat führen, hat der Polizeipräsident eine Belohnung in Höhe von bis zu 2000 Euro ausgelobt.

=b ubshfuµ#`cmbol# isfgµ#iuuq;00xxx/cfsmjo/ef0qpmj{fj0qsfttf.gbioevoh0bsdijw04415270joefy/iunm#? =c?Cjmefs eft cftdiåejhufo Sfobvmu tpxjf eft Tufjoft ibu ejf Qpmj{fj bvg jisfs Joufsofutfjuf wfs÷ggfoumjdiu/=0c? =0b?

Ejf 2/ Npselpnnjttjpo gsbhu;

. Xfs lboo tbdiejfomjdif Bohbcfo {vn Ubuhftdififo nbdifo@

. Xfmdif Gbis{fvhgýisfs xbsfo opdi wpo efn Wpsgbmm cfuspggfo@

Ijoxfjtf ojnnu ejf 2/ Npselpnnjttjpo- Lfjuitusbàf 41- 21898 Cfsmjo voufs efs Svgovnnfs 141. 5775 :22 219 pefs kfef boefsf Qpmj{fjejfotutufmmf fouhfhfo/