Brandenburg

Eltern schlafen – Zweijähriger erkundet Stadt

Ein etwa zweijähriger Junge hat sich in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) im Schlafanzug und Barfuß auf Stadterkundung begeben. Eine Frau teilte am Dienstagvormittag der Polizei mit, sie habe den Knirps auf der Straße entdeckt und mit nach Hause genommen. Anfragen bei Kitas und in der Nachbarschaft blieb ergebnislos. Der Junge wurde nicht vermisst. Etwa anderthalb Stunden später meldete sich allerdings ein aufgeregter Vater bei der Polizei: Sein Kind ist weg. Der Junge hatte sich anscheinend auf den Weg gemacht, während die Eltern noch schliefen, folgerte die Polizei. Das Kind wohnt nicht weit von der Fundstelle entfernt.

( BMO )