Brandenburg

Defekter Lkw verliert Diesel - Unfallserie auf A10

Ein vermutlich eingeschlafener Lastwagenfahrer ist auf der Autobahn A10 an der Anschlussstelle Niederlehme (Dahme-Spreewald) in die Leitplanke geraten und hat seinen Tank aufgerissen. Dabei sind mehrere hundert Liter Diesel ausgelaufen. Auf der Diesellache kamen sieben Fahrzeuge ins Schleudern und kollidierten. Dabei wurde aber niemand verletzt. Der Sachschäden beträgt 35.000 Euro. Die Autobahn war mehrere Stunden teilweise gesperrt. Der 20 Jahre alte Lkw-Fahrer hatte bei dem Unfall die Folgen nicht erkannt und war weitergefahren. Kurz darauf blieb er ohne Kraftstoff stehen.

( dpa/sh )