Neukölln

Unbekannte prügeln 51-Jährigen bis zum Gedächtnisverlust

Eine 34-jährige Zeugin sah Montagabend zwei Unbekannte, die auf einen am Boden liegenden Mann eintraten und einschlugen und alarmierte daraufhin Polizei und Feuerwehr. Die Frau befand sich gegen 21 Uhr 15 mit ihrem Kind in der Donaustraße, als sie die Situation im Gerlachsheimer Weg bemerkte.

Die Täter flüchteten wenig später in Richtung Richardstraße. Der Überfallene erlitt schwere Gesichts- und Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Angaben zur Tat konnte er nicht machen, da er teilweise unter Gedächtnisverlust litt.

Bargeld und Handy führte er noch mit sich, so dass das Motiv des Überfalls bislang noch unklar ist. Ob dem Opfer sonstige Wertgegenstände entwendet wurden, konnte bislang nicht festgestellt werden.

( BMO )