Kreuzberg

Spielabbruch – Zuschauer stürmt mit Machete auf Spielfeld

Wegen Zuschauertumulten hat eine Schiedsrichterin am Sonntag in Kreuzberg ein Fußballspiel der Bezirksliga abgebrochen. Mehrere Zuschauer waren nach einer Unsportlichkeit auf das Spielfeld gelaufen und hatten Spieler bedroht. Einer der Störer war mit einer Machete bewaffnet auf den Platz gestürmt und ist nach Polizeiangaben aggressiv gegen einen Spieler der Gästemannschaft vorgegangen. Zwar wurde bei dem Vorfall niemand verletzt, dennoch brach die 39 Jahre alte Unparteiische das Fußballspiel zwischen dem BSC Eintracht Südring und dem 1. FC Galatasaray nach dem Zwischenfall vorzeitig ab. Auslöser der Randale war ein Foulspiel und eine sich anschließende Auseinandersetzung zweier gegnerischer Spieler gewesen. Der bewaffnete Mann konnte unerkannt den Sportplatz an der Gneisenaustraße verlassen, bevor die alarmierten Polizeibeamten eintrafen.

Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung mit Waffen eingeleitet.

( pol )