Brandenburg

Reifen platzt – Autofahrer im Krankenhaus

Ein 38 Jahre alter Autofahrer hat sich am Montag auf dem östlichen Berliner Ring zwischen den Abfahrten Rüdersdorf und Erkner überschlagen und ist über einen Erdwall in eine Böschung gerollt. An dem Wagen war nach Zeugenaussagen ein Reifen geplatzt, wie die Polizei berichtete. Der Autofahrer kam schwer verletzt in ein Berliner Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf 17.000 Mark geschätzt. Wegen der Bergungsarbeiten war der rechte Fahrstreifen für gut eine Stunden gesperrt.

( BMO )