Brandenburg

115 gestohlene Kästen Bier abgefangen

Einige Kneipenbesucher in Polen müssen wohl weiter Durst leiden: Ein Transporter mit 115 gestohlenen Kästen Bier ist auf dem Weg von Kleve (Nordrhein-Westfalen) nach Polen von der Polizei gestoppt worden. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, wollte der 26 Jahre alte Fahrer das Bier im Auftrag eines polnischen Barbesitzers über die Grenze bringen, wurde aber am Sonntag bei Frankfurt (Oder) erwischt. Der junge Mann gab zu, dass das Bier – 40 Kästen König Pilsener, 31 Kästen Krombacher, 30 Kästen Paderborner und 14 Kästen Diebels – gestohlen wurde und er die Ladung in einer Wohnung in Kleve abgeholt habe.

( BMO )