Moabit

47-Jähriger überfällt Nachbarn vor Wohnhaus

Ein 47-Jähriger hat in Berlin-Moabit mit einem Komplizen einen Nachbarn vor dem gemeinsamen Wohnhaus überfallen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, zogen die beiden Männer den 48-jährigen am frühen Sonntagnachmittag in den Hausflur in der Siemensstraße und schlugen auf ihn ein. Sie stahlen ihm Geld und Mobiltelefon. Das Opfer konnte sich wenig später losreißen und mit leichten Verletzungen in Sicherheit bringen.

Ein Passant beobachtete den Überfall und alarmierte die Polizei. Als die Räuber dies bemerkten, begaben sie sich zurück in das Wohnhaus. Der Beraubte identifizierte gegenüber den Beamten seinen Nachbarn als Täter, woraufhin hin die Polizisten den Tatverdächtigen in dessen Wohnung festnahmen. Sein Komplize wurde nicht angetroffen.

( dapd/tj )