Charlottenburg

16-Jähriger betrunken auf die Intensivstation

Ein 16-jähriger Brandenburger ist in der Nacht zum Sonnabend mit dem Verdacht einer Alkohohlvergiftung auf die Intensivstation einer Klinik eingeliefert worden. Ein Passant war gegen 1 Uhr 30 auf den hilflosen Jugendlichen in der Joachimstaler Straße aufmerksam geworden und hatte die Polizei alarmiert. Woher der 16-Jährige den Alkohol hatte, war zunächst unklar.