Köpenick

Betrunkener Polizeischüler schlägt Disko-Besucher

Ein alkoholisierter Polizeischüler hat am Sonntag für Streit in einer Köpenicker Diskothek gesorgt. Ein Gast hatte in den frühen Morgenstunden die Polizei alarmiert, nachdem es auf der Tanzfläche zu Auseinandersetzungen mit dem 25 Jahre alten Auszubildenden gekommen war, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Den Polizisten sagte der Gast, er sei von dem Polizeischüler nach Streitigkeiten auf sein Auge geschlagen worden. Eine 29-jährige Frau zeigte zudem an, von dem 25-Jährigen angerempelt und bespuckt worden zu sein. Zudem soll der Auszubildende sich in dem Tanzlokal lautstark als Polizeioberkommissar der Berliner Polizei ausgegeben haben. Die Ermittler prüfen den Angaben zufolge jetzt auch dienstrechtliche Konsequenzen.