Weißensee

Berlin-Touristin stirbt nach Unfall mit Straßenbahn

Die 63 Jahre alte Berlin-Touristin, die am Freitag in Pankow von einer Straßenbahn erfasst wurde, ist gestorben. Wie die Polizei mitteilte erlag die Frau am Sonnabendvormittag in einem Krankenhaus ihren schweren Kopfverletzungen. Die Italienerin hatte gegen 14.35 Uhr die Gleisanlage der Straßenbahn an der Berliner Allee auf der Höhe der Mahlerstraße überqueren wollen. Die 63-Jährige wurde von der anfahrenden Straßenbahn der Linie M4 erfasst, mitgeschleift und unter dem Triebwagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste das Schienenfahrzeug mit Hilfe eines Hebekissens anheben, um die Schwerverletzte befreien zu können. Während der Bergungsarbeiten war der Straßenbahnverkehr zwei Stunden unterbrochen. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.