Pankow

Zigarettenkippe entfacht Wohnungsbrand - vier Verletzte

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Pankow sind vier Menschen verletzt worden. Passanten alarmierten am Mittwochabend die Polizei, da sie Flammen aus einem Mietshaus in der Kavalierstraße schlagen sahen. Ein 67 Jahre alter Mieter, der zunächst selbst Löschversuche unternahm, und drei weitere Mieter kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Vermutlich hat eine brennende Zigarettenkippe das Feuer entfacht.