Charlottenburg

Automatenknacker von Polizei gefasst

Der Aufbruch eines Kleingeldautomaten in Berlin-Charlottenburg endete für den Tatverdächtigen in der Nacht zu Dienstag in Polizeigewahrsam.

Gegen 3.45 Uhr hatte ein 27-Jähriger gemeinsam mit einem bisher Unbekannten den Vorraum einer Bank an der Leibnizstraße betreten und damit begonnen, den dort stehenden Kleingeldautomaten aufzuhebeln. Alarmierte Polizeibeamte nahmen wenig später den flüchtenden 27-Jährigen fest. Im Zuge der Ermittlungen des Fachkommissariats beim Landeskriminalamt stellte sich heraus, dass der Festgenommene auch für einen am Sonntag im brandenburgischen Luckenwalde begangenen schweren Diebstahl aus einem Geldautomaten infrage kommt. Der nicht in Berlin gemeldete Mann wird über die Staatsanwaltschaft Berlin einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt.