Strausberg

Haftbefehle nach Überfällen in der S-Bahn

Nach Raubzügen in S-Bahnen und am Bahnhof Strausberg (Märkisch-Oderland) sind gegen zwei Verdächtige im Alter von 20 und 24 Jahren Haftbefehle erlassen worden. Den beiden Männern werden mehrere Raubstraftaten und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Opfer, denen Handys gestohlen worden waren, trugen in einigen Fällen Verletzungen davon. Die Taten sollen zwischen November und Januar begangen worden sein. Die Verhafteten kamen in die Justizvollzugsanstalten Cottbus und Frankfurt (Oder).