Mitte

Polizist verunglückt bei Kolonnenfahrt

Im Rahmen der Begleitung einer Kolonne anlässlich eines Staatsbesuches wurde am Donnerstag in Berlin-Mitte ein Beamter des Verkehrsdienstes verletzt. Ein 38 Jahre alter Autofahrer war gegen 10 Uhr auf der Straße Unter den Linden in Richtung Brandenburger Tor unterwegs. In Höhe der Schadowstraße fuhr er auf das vor ihm mit Blaulicht fahrende Polizei-Krad auf, welches eine Kolonne begleitete. Durch die Kollision stürzte der 54 Jahre alte Polizeikommissar mit seinem Fahrzeug. Der Verkehrspolizist wurde mit Prellungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.