Brandenburg

Altes Bahnhofsgebäude für Cannabiszucht genutzt

Ein Raum des alten Bahnhofs im Nauener Ortsteil Groß Behnitz (Havelland) ist für die Aufzucht von Cannabispflanzen genutzt worden. Einem Lokführer waren bei seinen Vorbeifahrten immer wieder Licht und Pflanzen in einem Raum aufgefallen, berichtet die Polizei am Donnerstag. Die Bundespolizei entdeckte dort eine Plantage mit rund 40 Hanfpflanzen. Ein polizeilich bisher nicht bekannter 52-Jähriger, der eine Wohnung im alten Bahnhofsgebäude hat, gab die Pflanzenzucht zu. Gegen ihn wird ermittelt.