Spandau

Polizei nimmt neun Drogenhändler fest

Neun Männer sind in Berlin-Spandau festgenommen worden. Zivilpolizisten überprüften am Mittwoch zunächst zwei 23 und 24 Jahre alte Männer und beschlagnahmten bei ihnen jeweils ein Tütchen mit Marihuana, wie ein Polizeisprecher am Donnerstag mitteilte. Beide gaben an, die Drogen in einer Wohnung am Perwenitzer Weg erworben zu haben.

Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss suchten die Beamten kurz darauf die Wohnung auf. Dort trafen sie auf den 23-jährigen Mieter sowie sechs weitere Männer im Alter von 21 und 34 Jahren, die alle Betäubungsmittel bei sich hatten oder konsumierten. Zudem fanden die Polizisten Geld, Marihuana, Kokain und Speed. Die Festgenommenen wurden nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt.