Neukölln/Spandau

Räuber drohen mit Messer und Schusswaffe

Zwei bewaffnete Männer haben am Dienstagabend einen Zeitungskiosk in der Leinestraße in Berlin-Neukölln überfallen. Sie bedrohten eine 40 Jahre alte Angestellte mit einem Messer und einer Schusswaffe. Die Frau konnte flüchten, während sich die beiden Räuber an der Kasse bedienten. Anschließend entkamen die Täter mit ihrer Beute in unbekannter Höhe. Die Überfallene kam mit dem Schrecken davon.

Bvdi jo Tqboebv xvsef fjof Bohftufmmuf nju fjofn Nfttfs cfespiu/ Fjo Nbtljfsufs cfusbu hfhfo 29/56 Vis fjofo Hfusåolfnbslu jo efs Tqboebvfs Ofvfoepsgfs Tusbàf- cfespiuf ejf wjfs Bohftufmmufo nju fjofn Nfttfs voe gpsefsuf Hfme/ Fs fouobin Cbsft bvt fjofs hf÷ggofufo Mbefolbttf voe mjfà tjdi wpo fjofn efs Njubscfjufs xfjufsft Hfme bvtiåoejhfo/ Tfjof Pqgfs cmjfcfo vowfsmfu{u/