Potsdam

Kabeldiebe an Bahnstrecke gefasst

Nach der Rückkehr zum Tatort sind zwei mutmaßliche Kabeldiebe an der Bahnstrecke Berlin-Stralsund geschnappt worden. Ein Bahnmitarbeiter hatte die beiden Männer im Alter von 22 und 55 Jahren bei Neulöwenberg (Oberhavel) beobachtet. Das Duo flüchtete, als sie die herannahenden Beamten bemerkten, berichtete die Bundespolizei am Dienstag in Potsdam.

Die beiden Männer wähnten sich wohl nach zwei Stunden in Sicherheit und ging wieder zum Tatort. Dort wurden sie von Polizisten empfangen. Neben Kabelteilen seien im Wagen Handschuhe, Schneidewerkzeuge und Taschenlampe sichergestellt worden. Gegen die schon mehrfach aufgefallenen Männer wurde ein Strafverfahren wegen Verdachts des Diebstahls eingeleitet.